Freier Eintritt ins Pfahlbaumuseum Unteruhldingen am Samstag 10. November

Verleihung des Lotto-Museumspreises Baden-Württemberg

Pressemeldung der Firma Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee
Ansichten des Steinzeitdorfes mit Holzpalisade im Pfahlbaumuseum. Im Vordergrund der Nachbau eines Steinzeithauses aus Hornstaad und aus Arbon / Bild: Pfahlbaumuseum Unteruhldingen


Am Samstag den 10. November wird dem Pfahlbaumuseum Unteruhldingen der Lotto-Museumspreis Baden-Württemberg verliehen. Aus diesem Anlass bietet das größte archäologische Freilichtmuseum Deutschlands an diesem Tag freien Eintritt. Der Eintrittspreis wird am Tag der Verleihung von Lotto gezahlt. Seit fast 100 Jahren wird in den rekonstruierten Pfahlbauhäusern die faszinierende versunkene Welt der Stein- und Bronzezeit wieder sichtbar gemacht. 23 Pfahlbauhäuser sind bis heute auf wissenschaftlicher Grundlage nachgebaut worden.  In der Sonderausstellung „Das Erbe der Pfahlbauer“ sind über 1000 Fundstücke vom Bodensee zu sehen, darunter prachtvolle Nadeln und Perlen, mit denen sich die Menschen vor Jahrtausenden schmückten. Geöffnet ist das Pfahlbaumuseum im November an Wochenenden und Feiertagen von 9.00-17.00 Uhr. www.pfahlbauten.de



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee
Strandpromenade 6
88690 Unteruhldingen
Telefon: +49 (7556) 928900
Telefax: +49 (7556) 9289010
http://www.pfahlbauten.de

Ansprechpartner:
Dr. Matthias Baumhauer
Wiss. Assistent
+49 (7556) 8543



Dateianlagen:
    • Ansichten des Steinzeitdorfes mit Holzpalisade im Pfahlbaumuseum. Im Vordergrund der Nachbau eines Steinzeithauses aus Hornstaad und aus Arbon / Bild: Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
    • Blick auf die ersten beiden Pfahlbauhäuser von 1922, die nach den Ausgrabungsergebnissen von Riedschachen errichtet wurden / Bild: Pfahlbaumuseum Unteruhldingen


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Nov05

Comments are closed.